Vernetzen  ~  Fördern  ~  Unterstützen

"Love Lietuva - Myliu Lietuvą"

"LoveLietuva" ist ein karitativer Verein mit Sitz in der Schweiz.

 

Wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen den beiden Ländern, welche eine traditionsreiche Beziehung verbindet.

 

Haben Sie gewusst, dass der Tilsiter seinen Ursprung im damaligen Ostpreussen hat? Oder dass es eine Ortschaft gibt, die den Namen „Šveicarija“ {litauisch für Schweiz} trägt?

 

Wir schlagen vor allen Dingen aber zwischenmenschliche Brücken und setzen uns für die sozial Schwächeren ein, damit sie gehört, beachtet und gefördert werden.

 

Eines der Hauptprojekte welche wir unterstützen, ist das „Mutter und Kind Haus“ in einer ländlichen Gegend von Litauen. 

 

Wo immer es in unseren Möglichkeiten steht, bieten wir Unterstützung an. Dabei achten wir besonders auf Nachhaltigkeit, um langfristig eine Verbesserung der Lebensumstände zu erzielen.

Logodesign: Rasa Ažukė

Das Logo:

Die Flagge von Litauen und das Schweizerkreuz - vereint in einem Herz. Diese Verbundenheit bringt das Logo von Love Lietuva zum Ausdruck.

Logodesign: Rasa Ažukė


Überblick

Wie kannst Du helfen?

Bist Du handwerklich, praktisch begabt und möchtest Deine Ferien sinnvoll nutzen?

Überlegst Du Dir, wohin Du Dein Geld spenden möchtest?

Oder hast Du gar ein persönliches Anliegen für Litauen?


Herzschlag

 

Eine Reise mit Folgen...


Einsatzgebiete

Wir haben drei Hauptprojekte:

- das Mutter & Kind Haus von Renata

- "LovLi-Works" - Kostbarkeiten aus dem Baltikum

- Reintegration

 

Wo immer möglich, arbeiten wir eng mit lokalen Mitarbeiter und Partner zusammen. 


Litauen - Einatmen und Genusswandeln

Litauen ist von atemberaubender Schönheit! Als Reiseland noch weitgehend ein Geheimtipp und hat so vieles zu bieten... 


Über uns

Das sind wir - Karin & Stefan

{hier in Vilnius mit dem Motorrad 2016}


Presse

Download
Zeitungsartikel "Bolligers in Litauen"
Schaffhauser Nachrichten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.0 KB

Spenden Sie jetzt für das "Mutter & Kind Haus"

Damit die Frauen und Kinder schon bald in das neue "Haus der Hoffnung" umziehen können, müssen erst noch umfassende Restaurationsarbeiten getätigt werden. 

 

Bitte helfen Sie mit, dieses Projekt zu finanzieren, um den Frauen und ihren Kindern eine Zukunft bieten zu können.

 

Herzlichen Dank!